MATERIALIEN &
DESIGN

DESIGNED TO BE DIFFERENT

Da die Wahl der Materialien ein wesentliches Merkmal in der langen Prozesskette zur Herstellung eines außergewöhnlichen Produkts ist, wählen wir die Materialien für unsere Zeitmesser sehr genau aus.

Eine GM-Uhr muss auch unter härtesten Umweltbedingungen perfekt funktionieren und ihre Schönheit bewahren. Aus diesem Grund verwenden wir Edelstahl, der zur Stahlfamilie 316L gehört. Dieser ist besonders korrosionsbeständig und erhält beim Polieren einen außergewöhnlichen Glanz.

Wir verwenden für unsere Armbänder Barénia-Leder, das aus der Tannery Haas in Frankreich stammt. Nur eine Handvoll Gerbereien haben den komplexen und zeitaufwändigen Prozess perfektioniert, bei dem das Leder mit Pflanzenfarbstoffen doppelt gegerbt wird und dann über fünf Wochen in einer Mischung aus neun verschiedenen Ölen eingeweicht wird, bevor es getrocknet, bearbeitet und für die Kreation zugeschnitten werden kann.

AUSGEZEICHNETE UHRWERKE

Wir sind stolz darauf, unsere Uhren in Europa zu entwickeln, bevor wir eng mit unserem japanischen Fertigungspartner Miyota zusammenarbeiten, der für jedes Uhrwerk die besten Materialien und Techniken verwendet. Ihre Uhrwerke werden weltweit wegen ihrer Haltbarkeit und der hohen Stoßfestigkeit geschätzt.

CRYSTALS

Unsere Étoile-Kollektion ist mit Kristallen von Swarovski® verziert. Seit 125 Jahren ist das Unternehmen für seinen Pioniergeist bekannt. Es setzt die Trends, die Designer auf der ganzen Welt inspirieren und kreiert hochwertige Kristalle, die unseren Zeitmessern zusätzlichen Glanz und Wert verleihen.

CARBON NEUTRAL

Alcantara® wird durch einen ausgeklügelten industriellen und handwerklichen Prozess gewonnen und verkörpert das Paradigma des zeitgenössischen Lebensstils. Es ist nicht nur elegant und weich im Griff, sondern auch langlebig und pflegeleicht.

HIGH-TECH-BESCHICHTUNG

PVD (engl. Physical Vapour Deposition) ist eine direkte Ableitung der Dünnschichttechnologie, die ursprünglich von der NASA für ihre Raumfahrtprogramme entwickelt wurde.

Dieses Verfahren dient vor allem dem Schutz, der Optimierung und der Veredelung der Gehäuse, Armbänder, sowie Zifferblätter und stützt sich auf die Wissenschaft des 21. Jahrhunderts.